Montag, 8. Dezember 2014

Türchen Nummer 8: Selbst gemachte Marmelade "Adventszauber"

Nachdem wir uns gestern Martina's leckeren Weihnachts-Frucht-Punsch haben schmecken lassen, wollen wir den Geschmack von Punsch mit Apfel, Zimt und Nelken am liebsten bis zum Heilig Abend beibehalten. Damit auch zum Frühstück gleich Weihnachtsstimmung aufkommt, beginnen wir den Tag mit einer selbst gemachten Marmelade auf einem frischen Brötchen. "Adventszauber" schmeckt nach Apfel, Gewürzen, Mandeln, Rosinen und natürlich Punsch. Mhhhhh lecker.



Ich braucht für ca. 4 - 5 Gläser à 200 ml:
- 500 gr. Äpfel, geschält, entkernt und in kleine Würfel geschnitten (Achtung: erst vorm Kochen!)
- 300 ml Rotwein
- 100 ml frisch gepresster Orangensaft
- 3 Gewürznelken
- 1/2 Teelöffel Zimt
- 2 Esslöffel gehobelte Mandeln
- 2 Esslöffel Rosinen
- 1 Päckchen (500 gr) Gelierzucker 2:1



Den Rotwein in einen großen Topf schütten und alle Zutaten, bis auf die Äpfel, hinzufügen, gut verrühren und am besten über Nacht ziehen lassen. Die klein gewürfelten Äpfel in das durchgezogene Gemisch geben und zum Kochen bringen. 4 Minuten  sprudelnd kochen lassen (die 4 Minuten zählen erst, wenn es wirklich im ganzen Topf blubbert). Wenn sich Schaum bilden sollte, diesen einfach mit einer Schaumkelle abschöpfen. Nach der Kochzeit eine Gelierprobe machen und dann mit einem Trichter, die Marmelade in vorher sterilisierte Twist-Off-Gläser füllen, sofort verschließen und auf den Kopf stellen.

Da freut man sich jeden Morgen auf Weihnachten.

Seid gedrückt,
Anett.


Kommentare:

  1. Oh was für eine tolle Idee, das muss ich glatt mal ausprobieren. Viele Grüße lässt euch da - Frau Mama ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist echt lecker und gerade richtig für die Weihnachtszeit!

      Löschen