Samstag, 20. Dezember 2014

Türchen Nummer 20: Cantuccini

Eine der vielen Leckereien aus Italien, die ich total liebe, sind Cantuccini! Und eigentlich weiß ich gar nicht genau, warum ich die immer nur zu Weihnachten selbst mache. Denn eigentlich sind die so schnell gemacht - und einfach immer fein!


Das braucht Ihr für etwa 50 Stück:
  • 200 g Mehl
  • 100 g gemahlene Mandeln
  • 1 TL Backpulver
  • 150 g Zucker
  • Das Mark einer Vanilleschote
  • 2 Eier
  • 1 Eigelb
  • Je eine Messespitze Zimt, Kardamom und Muskat
  • 125 g blanchierte Mandeln

So wird's gemacht:

Gebt das Mehl die gemahlenen Mandeln und das Backpulver in eine Schüssel und vermischt alles. Gebt den Zucker, das Mark der Vanilleschote, die Eier, das Eigelb und die Gewürze dazu Verknetet alles zu einem glatten Teig und rührt die ganzen Mandeln unter. Teilt den Teig in drei Portionen und rollt die Teige auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu Rollen mit etwa 30 cm Länge. Legt diese auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech und gebt dieses für etwa 20 Minuten in den auf 180 °C vorgeheizten Backofen. Nehmt danach die heißen Rollen vom Blech (ACHTUNG: heiß! Nehmt Handschuhe!) und schneidet diese sofort schräg in ca. 1 cm breite Scheiben. Legt die Scheiben dann auf das Blech und backt sie weitere 7 Minuten.

So einfach - so lecker!
Herzlichst,
Eure Martina


Kommentare:

  1. OHHHHHH, lecker !! Ich liebe Cantuccini und hoffe immer, dass meine Eltern sie aus Italien mitbringen. Ich werde umgehend in die Eigenproduktion einsteigen :-) Vielen Dank, dass ihr das Rezept hier veröffentlicht habt. Ich hab euren Blog heute erst entdeckt und schon sooo viel Inspiration gefunden. Thx for Sharing!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sanni, das freut uns sehr!!
      Viel Spaß beim Backen und danach beim Naschen!
      Liebste Grüße, Martina

      Löschen