Donnerstag, 4. Dezember 2014

Türchen Nummer 4: Filzeicheln

Zurück zur Natur, lautet in diesm Jahr meine Deko-Devise. Viel Holz und natürliche Materialien, mehr nordisch inspiriert, kommen in diesem Jahr bei meiner Weihnachtsdeko vor.



Die kleinen niedlichen Eicheln lassen sich ganz leicht basteln. Beim herbstlichen Waldspaziergang, bei dem ich ohnehin jedesmal meine blaue IKEA-Tasche für Dinge, die man so im Wald findet, bei mir habe, habe ich unter einer riesigen Eiche die schönsten Eicheln, bzw. deren leere Hütchen, gesammelt.



Die Eicheln selbst kann man selbst filzen oder die "Madame Leichtgemacht - Variante" wählen und Filzkugeln kaufen. Ich habe mich für Zweiteres entschieden und Filzkugeln mit einem Durchmesser von ungefähr 2 cm gekauft. Diese Kugeln werden einmal in der Mitte durchgeschnitten und in Wasser mit einem Spritzer Spülmittel getaucht. Dann die Halbkugeln zwischen den Fingern rollen, sodass ovale Filzhütchen mit einer relativ glatten Unterseite entstehen.



Danach die Eicheln trocknen lassen und dann mit einer Heißklebepistole in die Eichelhütchen einkleben. Dabei die Ränder schön in die Schale drücken.

Und diese kleinen Filzeicheln eignen sich nicht nur als Deko zu Hause sondern auch als kleine Schmuckstücke auf Geschenken oder mit einem schönen Band als Serviettenring für die Festtafel.

Habt ihr noch eine besonders schöne Idee zur Verwendung?

Liebe Grüße, Eure Anett.


Meine Deko, also RUMS.



Kommentare:

  1. Was für eine tolle Idee! Das werde ich mal nachbasteln....
    Liebe Grüße, Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön für das Lob! Viel Spaß beim Nachbasteln.
      Liebe Grüße, Anett.

      Löschen
  2. Oooooh, sind die toll. Wenn ich noch irgendwo ein Zeitfenster finde werde ich diese nach basteln.

    Sehr schön!

    Liebe Grüße - die Dana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Zeitproblem kenne ich. Aber die gehen wirklich schnell!
      Liebe Grüße, Anett.

      Löschen
  3. Oh!!! Die sind so hübsch, eure farbenfrohen Eicheln! Liebe Grüße, Michaela :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich, dass sie dir gefallen. Natürlich kann man auch nur Farben einer Farbfamilie verwenden, aber zu meinen dominierenden Holztönen fand ich diese kleinen verschiedenen Farbtupfer schöner.
      Liebe Grüße, Anett.

      Löschen