Mittwoch, 8. Juli 2015

Beach-Party-Picknick Teil 2: Mit Tomaten-Parmesan-Muffins und Aprikosen-Küchlein

Ihr Lieben,
das schöne Wetter geht weiter (mit einer kurzen Gewitter-Unterbrechung)! Juhu! Und nach dem Picknick ist damit vor dem Picknick. Daher möchte ich euch die beiden anderen Rezepte von der Beach Party letzten Samstag nicht vorenthalten.
Neben der Guacamole habe ich nämlich noch zwei andere leckere Sachen gemacht, die sich ganz prima für ein Picknick eignen.

Für die Tomaten-Parmesan-Muffins (12 Stück) braucht ihr:
  • 150g Quark
  • 100 g Schmand (ihr könnt auch nur Quark oder nur Schwand verwenden)
  • 75 ml Olivenöl
  • 75 ml Milch
  • 2 Eier
  • 100 g geriebenen Parmesan
  • 300 g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 300 g Kirschtomaten (halbiert oder geviertelt)
  • 15 getrocknete, in Öl eingelegte Tomaten (in Streifen geschnitten)
  • 100 g Schwarze Oliven
  • Thymian und Rosmarin - gehackt
  • Salz und Pfeffer

Verquirlt den Quark, den Schmand, das Öl, die Eier, Salz und Pfeffer miteinander. Vermengt dann den Parmesan, das Mehl und das Backpulver und gebt diese Zutaten zu den feuchten Zutaten. Hebt dann die Tomaten, die Oliven und die Kräuter unter den Teig.
Gebt nun den Teig in Muffinförmchen (die Förmchen sollten etwa zu 3/3 mit Teig gefüllt sein.
Ab damit in den auf 190°C vorgeheizten Ofen und für etwa 25 bis 30 Minuten backen, bis sie schön goldbraun sind.


Also, ich muss sagen, die Muffins kamen super an - gerade bei den Jungs!

Für die Mädels hatte ich dann noch Aprikosen-Törtchen zum Nachtisch. Ich habe dafür Tartelettes-Förmchen verwendet.
Für 12 Stück braucht ihr:
  • 260 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 200 g weiche Butter
  • 180 g Zucker
  • Das Mark einer Vanilleschote
  • 2 Eier
  • 150 ml Milch
  • 1 Prise Salz
  • 5-6 Aprikosen (in Scheiben geschnitten)
  • Etwas Zucker zum Bestreuen

Schlagt die Butter mit dem Zucker, den Eiern, der Milch, dem Salz und dem Mark der Vanilleschote auf. Mischt das Mehl mit dem Backpulver und gebt es zur Buttermasse. Alles gut verrühren und dann den Teig in die Tartelettes-Förmchen geben (etwa 1 bis 2 Esslöffel Teig pro Förmchen). Verteilt dann auf jedem Förmchen drei Aprikosen-Scheiben, bestreut die Früchte mit etwas Zucker und ab in den auf 180°C vorgeheizten Ofen, für 20 bis 25 Minuten.


Lecker?
Dann viel Freude beim Nachbacken!


Alles Liebe, Eure Martina!

Und weil Mittwoch mein Unter-der-Woche-Lieblingstag ist, sind wir heute wieder bei Mmi dabei!

Kommentare:

  1. wow sind das leckere Sachen. Danke für die Rezepte, die werde ich probieren. wir sind am Samstag zum Grillen eingeladen, da sind die Muffins und Küchlein bestimmt willkommen. Danke für die Rezepte.
    Hab jetzt Appetit bekommen und werde mal in der Küche schauen obs heute schön Aprikosen Küchlein gibt. Liebe Grüße von Carmen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr gerne, liebe Carmen! Und viel Spaß bei eurem Grill-Samstag!
      Herzliche Grüße
      Martina

      Löschen
  2. Ich hätte jetzt gerne so ein Aprikosenküchlein...und ein bisschen Sonne evtl. auch dazu...lecker !!! :-) Wird auf jeden Fall nachgemacht ! :-)
    Liebste Grüße,
    Julie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Julie, leider habe ich auf die Sonne keinen Einfluss - die fehlt mir gerade selbst sehr... Aber für Küchlein könnte ich sorgen ;)
      Liebste Grüße
      Martina

      Löschen