Dienstag, 30. Juni 2015

[Buchrezension] Schmuckstücke selbst gemacht

Ich habe mal wieder ein Buch über BloggdeinBuch bekommen, dieses möchte ich euch heute vorstellen: „Schmuckstücke selbst gemacht“ von Martha Pawlas.


Es handelt sich hierbei um ein Buch, das von einer Bloggerin geschrieben wurde. Das war einer der Gründe, warum ich dieses Buch gerne rezensieren wollte. Ich finde es super und total schön, dass immer mehr Blogger selbst Bücher schreiben! Das muss man doch unterstützen.

Ein anderer Grund, warum ich mir dieses Buch ausgesucht habe, war, dass unsere liebe Freundin, Kollegin und Blog-Kameradin Julie vom Blog Jisnotforjaded sich getraut hat und jetzt ihre eigene Schmucklinie aufbaut. Also haben wir uns zusammengesetzt, uns durch das Buch neue Inspirationen geholt und haben mal drauf los gebastelt.

Das Buch hat ein sehr schönes Format und die Haptik des Papiers mag ich sehr gerne. Die Autorin hat das Buch aufgebaut nach Technik und Grundausstattung, Armbänder, Ketten und Accessoires & Aufbewahrung.


Ich muss zugeben: Nicht alle Ideen haben mich jetzt direkt vom Hocker gehauen. Ich bin einfach nicht der Typ, der sich einen Baumzweig um den Hals hängen würde – auch wenn ich es wirklich schön, finde, dass Martha viele Naturmaterialien verwendet.

Aber es gab doch so ein paar Ideen, auf die man alleine – warum auch immer – nicht unbedingt kommt.
Schön finde ich, dass wirklich Schritt für Schritt erklärt wird, wie man die Schmuckstücke kreiert, untermalt mit Detailfotos.

Julie und ich haben uns nun für 3 Schmuckstücke entschieden:
  • Einer Kette mit bunten Kugeln in zwei Ausführungen – jedoch haben wir hier keine Holzkugeln bemalt/besprüht, sondern haben eingefärbte Kugeln verwendet und außerdem Lederbänder statt Baumwollgarn.
  • Ein Armband mit einem schönen türkisen Stein – ganz im Upcycling-Trend, denn der Stein stammt ursprünglich von einer Kette von Julie, die kaputt gegangen war.
  • Eine Kette mit einer pinken Quaste aus Makramee-Garn.

Alle Schmuckstücke waren schnell gemacht, die Utensilien sind leicht zu bekommen (z.B. in Bastelläden oder auch online) und das Basteln hat uns großen Spaß gemacht!


Wer sich auch inspirieren lassen möchte, kann das Buch hier beziehen. Es ist im blv Verlag erschienen.

Und schaut auch mal auf Julies Blog vorbei! Hier erfahrt ihr mehr über ihre neue Leidenschaft!

Viel Spaß beim „Schmucken“!
Eure Martina

p.s. Heute wieder bei Creadienstag!

Dieser Post enthält eine Art “Werbung”, da wir das Buch über den Verlag und BloggdeinBuch zur Verfügung gestellt bekommen haben. Dennoch beschreiben wir hier unsere eigene, unbeeinflusste Meinung. Am Verkauf des Buches sind wir nicht beteiligt.

Kommentare:

  1. Liebe Martina,
    ganz toller Beitrag ! :-) Ich freue mich, dass ich dich beim "Schmucken" unterstützen durfte ! ;-)
    Vielen Dank dafür und liebste Grüße !!
    Julie :-*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebste Julie,
      gerne mal wieder... ;)
      LG, Martina

      Löschen
  2. Hallo Martina,
    der Schmuck sieht toll aus. :-)

    LG Sylvia
    atelier-waldfee.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Sylvia!
      Hat auch wirklich Spaß gemacht, zu basteln!
      LG, Martina

      Löschen