Dienstag, 10. März 2015

Kleine Osternester - schnell selbst gemacht

Endlich ist es soweit - der Frühling setzt sich immer mehr durch. Wie gut es tut, wenn die Sonne, immer wärmer, die Nase kitzelt. Und wie schön es ist, die bunten Krokusse und die süßen Schneeglöckchen überall blühen zu sehen.
Nicht mehr lange, und es steht Ostern vor der Tür. Also können wir doch schon mal anfangen, Osterdeko zu basteln.
Heute zeige ich Euch eine Idee von meinen Eltern: Selbstgebastelte Osternestchen.


Ihr braucht dazu nur einen kleinen Waldspaziergang zu machen, auf dem Ihr ein paar Birkenzweige und ein wenig Moos sammelt. Dann braucht ihr noch ein ausgehöhltes Ei und ein paar Blümchen.
Die Birkenzweige flechtet Ihr zu einem kleinen Kranz, in den Ihr das Moos legt. 


Das Ei füllt Ihr mit etwas Wasser, dann gebt Ihr die Blüten hinein und legt das Ei auf das Moos. Als Untersetzer habe ich kleine Schiefertafeln genommen. Kleine Holzscheiben machen sich zum Beispiel auch gut.


Sieht das nicht bezaubernd aus?


Viel Freude beim Nachbasteln!
Eure Martina


Und da heute CreaDienstag ist...

Kommentare:

  1. Ohh, die sind ja zauberhaft, die kleinen Osternester!
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sabine, schön, dass sie dir gefallen!
      Herzliche Grüße, Martina

      Löschen
  2. Wow, was für eine wunderschöne Osterdekoration! Die Idee gefällt mir wirklich sehr!
    Liebe Grüße,
    Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sarah, das freut mich! Die Nester sind auch wirklich schnell gemacht!
      Liebe Grüße, Martina

      Löschen
  3. Herzallerliebst. Hab mir auch schon ein schönes Eierväschen gesichert. Das hatte von Natur aus einen Grünstich. Da werd ich wohl auch Blümchen reinmachen :)
    Sonnige Grüße aus Dresden! Antje

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das sieht bestimmt sehr schön aus, liebe Antje!
      Herzliche Grüße, Martina

      Löschen
  4. Dank der Idee fiel mir ein, dass ich irgendwo einen kleinen fertigen Kranz aus Ästen habe - er sieht wesentlich glatter und damit "gekaufter" aus (was er auch ist), aber sollte sich für die Idee auch eignen, bis ich Zeit zum Selbermachen habe.
    Danke für die Anregung!
    Viele Grüße,
    Marie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr gerne, liebe Marie!
      Liebste Grüße, Martina

      Löschen
  5. Wow, wie schön! Gefällt mir sehr gut! So farbenfroh, filigran und auch zerbrechlich- wie der Frühling halt ist!

    Liebe Grüße, Stine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Stine, das hast du sehr schön gesagt!
      Lieben Dank!
      Herzliche Grüße, Martina

      Löschen
  6. die kleinen Osternester finde ich wunderwunderschön
    Naturmaterialen kombinieren, das passt in den Frühling

    lieben Gruß
    Uta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Uta, freut mich sehr, dass sie dir gefallen! Und so ein kleiner Waldspaziergang, um alle Materialien zu sammeln, macht bei diesem Wetter wirklich Freude...!
      Liebe Grüße, Martina

      Löschen
  7. Wow!!! So wunderschön!!!!!!!!! Gefällt mir irre gut! Auf in den Wald...
    Liebe Frühlingsgrüße... Michaela :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Michaela, das freut mich sehr! Hab' viel Spaß im Wald ;-)
      Frühlingsgrüße zurück, Martina

      Löschen
  8. Ganz tolle Osternester, ich muss erst mal etwas Material suchen gehen...
    LG Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Petra, schön, dass sie dir gefallen! Das Material dazu lässt sich zum Glück leicht finden. Hab' viel Freude beim Nachbasteln! Liebe Grüße, Martina

      Löschen
  9. So eine schöne Idee, das sieht ganz bezaubernd aus,so und morgen wird gebacken, dan hätte ich schon mal die Eier ; ))
    liebe Grüße Miri

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Miri, na das trifft sich ja prima mit dem Kuchen!
      Viel Spaß beim Backen und Nachbasteln!
      Herzliche Grüße, Martina

      Löschen
  10. Die Osternester sehen toll aus! So eine Ei-Vase habe ich auch gebastelt und sie in ein kleines Ikea Windlicht gesetzt :-)

    Liebe Grüße
    Dörthe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Dörthe,
      in dem Ikea Windlicht sieht es sicherlich auch ganz toll aus! Schöne Idee!
      Liebe Grüße, Martina

      Löschen
  11. eine ganz süße zauberhafte idee. so einfach, aber so wunderbar anzuschauen.
    alles liebe claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Claudia,
      schön, dass dir die kleinen Nester gefallen!
      Liebste Grüße
      Martina

      Löschen