Dienstag, 23. September 2014

Der Herbst bleibt lecker... Wurzelgemüse-Gratin

Ich lieeeeebe Kürbis! Aber es gibt noch mehr als Kürbissuppe! Deshalb probiere ich mich gerade etwas durch die herbstliche Kürbis-Küche.
Diesmal auf der Menükarte: Wurzelgemüse-Gratin.

Zutaten für 4 Portionen:

350 g Kokkaido-Kürbis
300 g Möhren
300 g Pastinaken
300 g festkochende Kartoffeln
3 Schalotten
150 g geriebener Parmesan
Thymian - Salz - Pfeffer - Chilipulver - Muskatnuss
250 g Schlagsahne
200 g Schmand


Und so geht's:

Den Kürbis müsst Ihr nicht schälen, wascht ihn nur und entkernt ihn. Danach schneidet Ihr ihn in kleine Würfel.
TIPP: Wenn Ihr Eure Hände mit einer Kartoffel einreibt, könnt ihr die Verfärbungen vom Kürbis leichter wegwaschen.
Schneidet die Möhren, die Pastinaken, die Schalotten und die Kartoffeln in ganz dünne Scheiben. Vermengt das Gemüse mit der Hälfte des Parmesans und würzt alles mit Salz, Pfeffer, Muskatnuss, Chilipulver und Thymian.
Verrührt die Schlagsahne mit dem Schwand, salzt und pfeffert die Masse.

Fettet nun eine große Auflaufform ein und gebt die Gemüse-Käse-Mischung hinein. Gießt dann die Sahne-Mischung darüber und bestreut alles mit dem restlichen Parmesan.
Bedeckt die Form nun locker mit einer Alufolie - und ab geht's bei 200°C für 40 Minuten in den Ofen.


Entfernt dann die Alufolie und backt den Auflauf weitere 30 Minuten.


Dekoriert den Tisch nun mit ein paar Dahlien und lasst Euch die leckeren Seiten des Herbstes schmecken!
Eure Martina


Kommentare:

  1. Das Rezept ist sehr einfach, auch für kulinarische Analphabeten wie mich. Schmeckt superlecker!! Ein MUSS für Kürbis-Liebhaber :)

    AntwortenLöschen