Dienstag, 27. Januar 2015

Seelenfutter: Kürbis-Lachs-Lasagne

Ihr Lieben,

ich hatte meine Mama zum Essen eingeladen, als mein Papa in der Reha-Klinik war. Im Gegensatz zu mir war Mama bislang kein großer Kürbis-Fan. Also wollte ich doch mal sehen, ob ich sie nicht dazu bringen kann. Ich war auf der Suche nach einem Rezept, das Lachs und Kürbis vereint, denn das konnte ich mir gut vorstellen. Aber ich habe nichts gefunden, was mich wirklich begeistert hat. Also habe ich kurzerhand eine Kürbis-Lachs-Lasagne kreiert.


Das braucht Ihr für 4-6 Portionen:
  • Lasagne-Blätter
  • 1 Hokkaido-Kürbis
  • ca. 300 g Lachsfilet
  • ca. 200 g Champignons
  • 300 g Parmesan
  • Rosmarin und Thymian
  • Salz, Pfeffer
Für die Béchamelsoße:
  • 6 EL Butter
  • 6 EL Mehl
  • 3/4 l Milch
  • Salz, Pfeffer
  • 1 gute Prise frisch geriebene Muskatnuss
So geht's:
Wascht und entkernt den Kürbis und schneidet ihn anschließend in schmale Scheiben. Gebt diese auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech, beträufelt sie etwas mit Olivenöl und gebt das Blech für ca. Minuten bei 170°C in den Ofen.
Schneidet währenddessen den Lachs in Würfel, die Champignons in Scheiben und hackt die Kräuter grob.
Lasst die Butter in einem Topf schmelzen und gebt unter Rühren das Mehl hinzu. Schwitzt die Masse goldgelb an. Gebt nach und nach die Milch hinzu und verrührt alles kräftig mit einem Schneebesen. Gebt Salz, Pfeffer und Muskat hinzu und lasst die Soße unter Rühren 5 Minuten köcheln. Die Soße wird fester, soll jedoch keine Klümpchen bekommen.

Fettet eine Auflaufform ein und bedeckt den Boden mit etwas Béchamelsoße. Dann schichtet Ihr abwechselnd: Lasagneblätter, Soße, Lachs, Champignons, Kürbis, Salz, Pfeffer, Kräuter, Parmesan. Die letzte Schicht sollte aus Soße bestehen, die Ihr dann noch großzügig mit Parmesan bedeckt.
Die Lasagne kommt nun bei 170°C für 40 Minuten in den Ofen.


Also, meiner Mama hat es geschmeckt! Und Kürbis ist doch nicht mehr so doof, wie sie dachte...
Viel Spaß beim Nachkochen!
Eure Martina

p.s. Schaut doch auch mal wieder bei CreaDienstag vorbei!



Kommentare:

  1. mhhm! schaut super lecker aus! und wenn ich wieder nudeln ess, wird das bestimmt mal ausprobiert! lachs in Kombination mit Kürbis! einfach genial!
    ich hab heut übrigens auch ein lachsrezept kreiert, falls du schaun magst:

    http://liebedinge.blogspot.com/2015/01/low-carb-lachs-tortillas-rezept.html

    sei lieb gegrüßt,
    andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Andrea,
      das sieht ja auch unglaublich lecker aus! Vielleicht muss ich das heute Abend gleich mal ausprobieren... Lieben Dank für den Tipp!
      Liebe Grüße von Martina

      Löschen
  2. Ui...das sieht echt lecker aus, mir läuft gerade das Wasser im Mund zusammen!
    vielen Dank für das schöne Rezept!
    Liebe Grüße
    Smilla

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr gerne, liebe Smilla! Viel Freude beim Nachkochen!
      Liebe Grüße von Martina

      Löschen