Mittwoch, 21. Januar 2015

Ofenfreuden: Kartoffel-Lachs-Auflauf

Meine Großeltern hatten an Neujahr diamantene Hochzeit. 60 Jahre verheiratet! Wahnsinn, oder?
Aber was schenkt man zwei Menschen, die 91 und 90 Jahr alt sind, und eigentlich alles haben, was sie brauchen?
Meine Mutter und ich hatten eine Gutschein-Idee: Sie bekommen nun jeden Sonntag von meiner Mama und mir im Wechsel etwas von uns gekocht.
Davon haben meine Großeltern etwas - und wir auch, denn wir können immer mal neue Rezepte ausprobieren.
Ich habe vergangenen Sonntag auch gleich eines ausprobiert - und es wurde für lecker befunden:

Kartoffel-Lachs-Auflauf 



Die Zutaten für 4 Portionen:

  • 1 kg Kartoffeln
  • 200 g Kirschtomaten
  • 600 g Lachsfilet (ohne Haut)
  • 1 Bund Dill
  • 200 ml Milch
  • 200 ml Sahne
  • Salz, Pfeffer, Muskat

Und so gehts's:

Schält die Kartoffeln und schneidet sie in ganz dünne Scheiben (Ihr könnt sie auch hobeln - aber ich habe immer so Angst um meine Finger...). Schichtet sie dann in eine eingefettete Auflaufform und würzt sie dabei mit Salz, Pfeffer und Muskat.
Schneidet den Dill fein und verrührt ihn mit der Sahne und der Milch. Gebt die Flüssigkeit dann über die Kartoffeln, so dass diese gut bedeckt sind. Wenn Flüssigkeit fehlt, gebt noch etwas Milch oder Sahne hinzu.


Dann kommt die Auflaufform für etwa 1 Stunde in den auf 200°C vorgeheizten Backofen.
Wascht die Tomaten und halbiert sie. Wascht auch den Lachs, schneidet ihn in 4 Stücke und würzt ihn mit Salz und Pfeffer. Nach etwa 45 Minuten im Ofen gebt Ihr die Tomaten und den Lachs auf die Kartoffeln und gart den Auflauf in ca. 15 Minuten fertig.


Lecker, einfach gemacht und leicht aufzuwärmen. Perfekt für Oma und Opa!


Viel Spaß beim Nachkochen!
Eure Martina

Schaut heute auch mal bei Mittwochs-mag-ich vorbei!

Kommentare:

  1. Das klingt unheimlich lecker, und da meine Kinder auch Lachs mögen, werden wir das definitiv am Sonntag nachkochen :-) Danke fürs Teilen!
    Liebe Grüße,
    Ioana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr gerne, liebe Ioana!
      Ich hoffe, es schmeckt Euch genauso gut wie mir!
      Liebe Grüße
      Martina

      Löschen
  2. Was für eine tolle Idee für die Großeltern!!!
    Und es sieht sooooo lecker aus!!!
    Wird nachgekocht... :-)
    LG Doris von wiesennaht

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Doris,
      Oma und Opa haben sich auch richtig gefreut...! Viel Spaß beim Nachkochen!
      Liebe Grüße
      Martina

      Löschen