Sonntag, 22. März 2020

Schoko-Bananenbrot mit Walnüssen und Schokostückchen

Ihr Lieben,

habt ihr auch manchmal zuviele Bananen zu Hause? Sobald die bei uns auch den noch so kleinsten braunen Punkt haben, werden die nicht mehr gegessen. Aber zum wegschmeißen sind Bananen, auch wenn sie noch so braun sind, viel zu schade.


Also verstecken wir die süßen Dinger einfach in einem leckeren Schoko-Bananenbrot mit Walnuss & Schokostückchen. Mhhhhh lecker!

Wenn Ihr die Schokostückchen weglasst, ist es sogar vegan. Probiert's einfach aus!


Schoko-Bananenbrot mit Walnüssen und Schokostückchen

Zutaten:
300 g Dinkelmehl Type 630
50 g brauner Rohrzucker
3 EL Kakaopulver (Backkakao)
50 g Walnüsse
50 g Schokostückchen zartbitter (z.B.  Choco Chunks)
1 Pck. Backpulver
1 Prise Salz
4-5 reife Bananen
125 ml Hafermilch
75 ml Rapsöl
1 TL Apfelessig
2 TL Ahornsirup
1/2 TL Zimt

Den Backofen auf 175°C vorheizen (Umluft). Die Walnüsse grob hacken und in einer Heißen Pfanne ohne Fett ca. 5 Minuten rösten. Bananen, bis auf eine, in einer Schüssel mit einer Gabel zerdrücken oder mit dem Stabmixer pürieren (geht schneller). Alle Zutaten zügig in eine Schüssel geben und mit dem Mixer auf höchster Stufe verrühren.

Den Teig in eine mit Backpapier ausgelegt und mit Öl gefettete Kastenform füllen und glatt streichen. Die letzte Banane längs halbieren und mit der Schnittseite nach oben in den Teig drücken. Das Bananebrot auf mittlerer Schiene etwa 50 Minuten backen.


Den Ahornsirup mit dem Zimt vermischen und direkt nach dem Backen mit einem Pinsel auf dem Brot verteilen. Das Bananebrot eine halbe Stunde abkühlen lassen, dann löst es sich von ganz alleine aus der Form.


Und jetzt nur noch genießen. Das Brot ist so saftig, das hält sich auch einige Tage, sofern man es nicht auf einmal vernascht.

Lasst es Euch schmecken und bleibt gesund!

Liebe Grüße,
Eure Anett.


Keine Kommentare:

Kommentar posten