Mittwoch, 18. Januar 2017

Einfach mal abhängen - DIY

So Leute - jetzt wird's aber wirklich mal wieder Zeit für ein neues DIY. Und weil wir nach der langen Advents- und Weihnachtszeit jetzt unbedingt wieder frische Pflänzchen in unseren vier Wänden brauchen, hängen wir diese einfach mal schön lässig ab.

 Von meinem Nachttisch-IKEA-Hack hatte ich noch etwas von den grauen Lederbändern übrig. Zum Wegschmeißen viiieeeel zu schade. Also habe ich daraus kleine Körbchen für zwei Blumenampeln gebaut.


Die Ecken zugeschnitten, mit einer Lochzange gelocht und mit Ösen versehen und in der Mitte über Kreuz ebenfalls mit einer Metallöse verbunden.


Frische Hyazinthen in kleinen Gläsern ein neues Zuhause gegeben und diese dann in den Körbchen mit Paketschnur und Holzperlen an einem Ast aus dem Wald befestigt.

Aus restlichen Holzkugeln und der Paketschnur eine Holzperlenkette gefädelt und locker dekoriert.


Und ich hänge jetzt auch erst mal in meiner Lieblingsliege im Wohnzimmer ab. Mal sehen, welches nette Büchlein sich dazu gesellt.

Liebe Grüße,
Eure Anett.


verlinkt mit Mmi, RUMS, Freutag


Kommentare:

  1. Ich mag Blumenampeln sehr gerne und deine minimalistische Variante ist sehr cool!

    Liebe Grüße,
    Sabrina

    AntwortenLöschen
  2. So, jetzt bin ich auf meine Reise von FB endlich auf deinem Blog gelandet. Sehen wirklich zauberhaft aus. Die einfache Dinge sind immer die schönsten. Viel Freude damit
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Elisabeth,
      Du bist immer wieder herzlich auf meinem Blog willkommen. Vielleicht schaust Du mal öfter vorbei.
      Liebe Grüß, Anett.

      Löschen