Sonntag, 20. November 2016

Adventskranzinspirationen

Ihr Lieben,

in einer Woche ist es schon wieder so weit. Der erste Advent steht wie immer plötzlich und unerwartet vor unserer Tür.  Aber in diesem Jahr bin ich vorbereitet und habe gleich 2 verschiedene Adventskränze gebaut. Einen für's Esszimmer und einen für den Wohnzimmertisch.

Vielleicht kann ich Euch ja noch ein bisschen inspirieren und ihr wollt einen ähnlichen bis nächsten Sonntag nachbauen.

Als erstes möchte ich Euch den ganz puristischen Kranz aus Holzkugeln zeigen.

Die Holzkugeln brauchen zum Auffädeln ein Loch quer durch die Mitte. Dann habe ich mit einem Forstnerbohrer ein Loch für die Kerzentüllen gebohrt und diese dann mit Heißkleber eingeklebt.



Die Unterseite der Kerzenkugeln muss ein bisschen glatt geschliffen werden, damit die Kugeln nicht umfallen. Dann die gewünschten Kugeln mit einer Schnur und Stopfnadel auffädeln und die Enden verknoten.





Für den zweiten Adventskranz habe ich in eine Birkenstammscheibe mit dem Forsterbohrer 4 Löcher gebohrt. In diese Bohrungen werden Kupfermuffen aus dem Baumarkt (Sanitärabteilung) gesteckt.


Jetzt aus Kupferdraht die Zahlen 1 bis 4 formen und mit Heißkleber auf kleine Birkenherzen kleben. Mit einer Schnur um die Kupfermuffen binden und fertig.


Für beide Kränze habe ich simple Baumkerzen benutzt.

Hier geht's lang, wenn ihr wissen wollt, wie mein Adventskranz im letzten Jahr ausgesehen hat.

Wer sich jetzt noch mehr Ideen holen möchte, hüpft schnell rüber zu Kerstin&ich.

Lasst Euch von der Hektik, die draußen manchmal vorherrscht nicht anstecken und genießt die "besinnliche" Vorweihnachtszeit!

Eure Anett.

verlinkt mit MitMachMission, Dienstagsdinge, Creadienstag, RUMS, Mmi, Weihnachtszauber, Kebo homing

Kommentare:

  1. Hallo Anett,
    schön, dass du bei unserer Aktion dabei bist. Deine Kränze gefallen mir beide sehr. Mit Holzkugeln bastele ich auch gerade viel und Kupfer ist ja immer noch mein Ding.
    Dein Kranz aus dem letzten Jahr gefällt mir auch sehr.
    Liebe Grüße,
    Kerstin M.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Kerstin,
      Danke! Bin mal gespannt, was für tolle Adventskränze bei Euch gezeigt werden!
      Liebe Grüße,
      Anett.

      Löschen
  2. Du hast die Bohrmaschine ja heiß laufen lassen. Tolle Ideen, nun kann der 1. Advent aber kommen, oder?
    Liebe Grüße
    Cora

    AntwortenLöschen
  3. Der Kugelranz gefällt mir ungemein, sehr schön Idee.
    Viele Grüße
    kaze

    AntwortenLöschen
  4. Der Kugelkranz ist auch mein Favorit. Erinnert mich ein wenig an Arika aus Finnland.
    Gruß Frau Käferin

    AntwortenLöschen
  5. Beide sehr schön, obwohl so unterschiedlich.
    LG, ZamJu

    AntwortenLöschen
  6. deine beiden Ideen gefallen mir richtig gut! Schlicht, funktional, toll :)
    Aus Zeitgründen habe ich dieses Jahr einfach den vom letzten Jahr "recycled"... Aber ich merke mir deine Ideen mal fürs nächste!

    AntwortenLöschen
  7. Ganz anders als die "traditionelle" Variante, aber beide Ideen gefallen mir sehr! Auch die Schildchen finde ich wunderbar, solche "Kennzeichnungen" sieht man in diesem Jahr sehr oft (auf verschiedene Arten) - schöne Idee!

    Liebe Grüße
    Steffi,

    PS: Vielen Dank für Deine lieben Worte zu meinem "Weihnachtswald" - leider komme ich zeit- und internetausfallbedingt erst jetzt zum Antworten.

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Anett,
    viel Kreativität und heraus gekommen sind zwei Kränze, die mir sehr gut gefallen. Freu mich, dass Du mit machst und möchte Dich bitten, den Link zu meinem Post zu setzten, danke.
    Schöne Adventszeit noch und liebe Grüße,
    Kebo

    AntwortenLöschen